Willkommen bei der Deutschen Akademie für Entwicklungsförderung und Gesundheit des Kindes und Jugendlichen
 Seminare 2024
nach Fachbereichen
nach Terminen
Online-Seminare

Referenten
Fortbildungspunkte
Teilnahmebedingungen
Anmeldeformular
Vorwort
Anreise
Unterkünfte München




Ampelwerte ohne Gewähr!
  Legende zur Ampel:

  Buchbar
  innerhalb 4 Wochen
  Ausgebucht (Warteliste)
  Abgesagt / Beendet

(ohne): Bewerbungsverfahren

Mehrfachampeln kenn-
zeichnen mehrere Termine eines Seminars
Seminare nach Fachbereichen
 

Kinder- und Jugendpsychiatrie u. -psychotherapie

Training sozialer Kompetenzen bei sozial ängstlichen und unsicheren Kindern und Jugendlichen - Online-Seminar

ZielgruppeBerufstätige aus Kinder- und Jugendmedizin, Psychologie, Therapie, Beratungsstellen
Teilnehmerzahl max. 20
Online Termin 8. November 2024
Fr 14 - 18 Uhr
Teilnahmegebühr € 150,-
Seminarleitung Gabriele Tavan, Dipl. Psych., Psychologische Psychotherapeutin, leitende Psychologin Klinik Hochried, Murnau
Kursnummer 242 015W2
 
Training sozialer Kompetenzen bei sozial ängstlichen und unsicheren Kindern und Jugendlichen - Online-Seminar
8. November 2024

(2/5) Ein Seminar zurück oder weiter blättern:

Inhalt
Sozial ängstliche Kinder und Jugendliche haben ein geringes Durchsetzungsvermögen, einen niedrigen Selbstwert und meist nur wenige oder schlimmstenfalls gar keine Kontakte zu Gleichaltrigen. Verschiedene psychische Erkrankungen wie emotionale Störungen, Angst- oder auch Essstörungen beeinträchtigen erheblich die Entwicklung der sozialen Kompetenz. Alterstypische Probleme werden nicht mehr bewältigt, dies kann eine Verschlimmerung der psychischen Probleme nach sich ziehen.

Die hier vorgestellte verhaltenstherapeutische Gruppentherapie soll jungen Menschen mittels gezielter Übungen und Rollenspieltechniken Hilfestellungen bieten, ihre Kommunikationsfertigkeiten zu verbessern und sich im Alltag wieder besser zurecht zu finden.

Folgende Themen werden vermittelt:
- Wann ist ein Training sozialer Kompetenzen indiziert?
- Welches Gruppensetting hat sich bewährt?
- Wie gestaltet sich der inhaltliche Aufbau der Übungen?
- Welche Methoden kommen zum Einsatz?

Schwerpunkt: Rollenspiele ergänzt mit Videofeedback, Modelllernen, positive Selbstinstruktion, Geschichten, Übungen zur Mimik, Gestik und Gefühlsausdruck, Übungen zur Selbst- und Fremdwahrnehmung

Spezielle Probleme: Wie aktiviert man eine Gruppe von sozial unsicheren Jugendlichen, was ist bei der Gruppenzusammensetzung zu beachten etc

Literatur: Petermann U. & Petermann P. (2000): Training mit sozial unsicheren Kindern. Weinheim: Psychologie Verlags Union. Joormann J. & Unnewehr S. (2002): Behandlung der sozialen Phobie bei Kindern und Jugendlichen. Ein kognitiv-verhaltenstherapeutisches Gruppenpro-gramm. Göttingen: Hogrefe-Verlag. Hinsch R. & Pfingsten U. (1998): Gruppentraining sozialer Kompetenzen (GSK). Weinheim: Beltz.

Nach Anmeldung, Bestätigung (Rechnung) und Zahlungseingang erhalten Sie den Link zum Online-Seminar per Mail.


Start Organisation Rückrufservice Kontakt Impressum Haftungsausschl. u. Datenschutz Archiv (2021-23)
(C) Copyright 2003-2024: Deutsche Akademie für Entwicklungsförderung und Gesundheit des Kindes und Jugendlichen e.V., München