Figuren schöpfen für das therapeutische Puppenspiel
 
Inhalt
Die Arbeit mit dem Therapeutischen Puppenspiel beinhaltet nicht nur das Spielen mit den Handpuppen, sondern auch das Schöpfen eigener „innerer“ Figuren der Klienten.

Dieses Seminar bietet die Möglichkeit eine sehr einfach Technik kennenzulernen (auch für „Unbegabte“ und für Kinder ab vier Jahren) und damit zwei eigene Figuren herzustellen: ein menschliches Wesen und ein Tier nach Wahl jedes Teilnehmers.

Das Seminar ist v.a. gedacht für Anfänger, die erste Erfahrungen machen möchten, aber auch für Fortgeschrittene, die ihre Kenntnisse auffrischen und/oder vertiefen möchten. Kenntnisse über die Grundlagen des Therapeutischen Puppenspiels sind nicht zwingend, aber hilfreich.

Alles nötige Material wird gestellt. Materialkosten pro Person: 25,- € (Zahlung an Seminarleiter).


 ï»¿
Zielgruppe alle Fachgruppen, die mit Kindern pädagogisch oder therapeutisch arbeiten
Teilnehmerzahl max. 12
Termin verschoben auf 2023, genauer Termin steht noch nicht fest
Fr 9 - 17 Uhr, Sa 9 - 15 Uhr
Hinweis Wenn möglich, bitte Ärmel alter Kleidungsstücken, Fell- u. Wollreste und Accessoires (Knöpfe, Perlen, Modeschmuck o ä.) mitbringen
Teilnahmegebühr € 300,- (zzgl 25,-)
Seminarleitung André Zirnsak, Dipl.- Heilpädagoge, Spieltherapie, Supervisor und Coach (DGSV), Berlin
Kursnummer 222 028
 
Figuren schöpfen für das therapeutische Puppenspiel
Termin verschoben auf 2023
Anmeldung beendet
Ampelwert(e) ohne Gewähr!

(5/9) Ein Seminar zurück oder weiter blättern: