Herbst-Seminar-Kongress der Deutschen Akademie für Entwicklungsförderung und Gesundheit des Kindes und Jugendlichen e.V. in Brixen
 



Legende zur Ampel:

Buchbar
Ausgebucht (Warteliste)
Fällt aus

(ohne): Anmeldung beendet


Herbst-Seminar-Kongress 2022 - Seminare

Jubiläumskongress
50. Interdisziplinärer
Herbst – Seminar – Kongress
für Entwicklungs- und Sozialpädiatrie

- Prävention - Beratung - Intervention -

in Brixen (Südtirol), 31. Aug. - 03.Sept. 2022

Fortbildung für alle Berufsgruppen aus Pädiatrie und Sozialpädiatrie, Psychologie,
Kinder- und Jugendpsychiatrie, Frühförderung, Therapie und Pädagogik


Anmeldungen ab 15. März 2022
Kongressleitung:
Dr. med. Ute Mendes,
Leitung des SPZ am Vivantes Klinikum im Friedrichshain in Berlin
Prof. Dr. med. Peter Borusiak, Chefarzt Kinderneurologisches Zentrum Bonn

Festvortrag:
Dr. med. Helmut Hollmann:
„100 Jahre Sozialpädiatrie“


vorläufiges Programm:

Seminare


„Mama, warum bin ich anders als andere?“ Entwicklungs-Aufgaben, Verhaltens-Besonderheiten und psychische Probleme bei Kindern und Jugendlichen mit körperlicher Beeinträchtigung

  Thomas Becher, Düsseldorf

LRS, Dyskalkulie, Schulschwierigkeiten - Weichenstellung in der Praxis
  Prof. Dr. Peter Borusiak, Bonn

Zürcher Neuromotorik (ZNM)
  Prof. Dr. Oskar Jenni, Zürich

Wie machen es die anderen? Austauschforum für sozialpädiatrisch tätige Ärzte in SPZ, Klinik und Praxis - junge DGSPJ
  Dr. Nina Derkum, Berlin (Seminar auch online und unabhängig vom Kongress buchbar)

Tipps und Tricks zur neurologischen Beurteilung im Kindesalter
  Dr. med. Bernd Dietz

Wenn Klienten und Behandler nicht an einem Strang ziehen: Einsatz der Motivierenden Gesprächsführung (MI) in der Praxis
  Philipp Dinkel, Berlin

Schulvermeidung: wollen Kinder nicht zur Schule oder nicht aus dem Haus?
  Prof. Dr. Manfred Döpfner, Köln

Wo brennt's und wo auch nicht - Neuropädiatrie in der Praxis
  Prim. PD Dr. Edda Haberlandt, Dornbirn

Nichtorganische Ausscheidungsstörungen - praktisches Vorgehen anhand der beiden neuen AWMF-Leitlinien
  Dr. Ute Mendes, Berlin

Was lockt Kinder von Bildschirmen weg? Anleitung zum Spielen für die ganze Familie
  Prof. Dr. Christina Schulze, Winterthur

Wer ist hier der Klient? – Eltern von Kindern mit Regulationsstörungen gut beraten
  Anne Reißmann, Berlin

Selbstregulation bei 2-bis 3-jährigen Kindern fördern: Das Elternprogramm EL-KIDS
  Prof. Dr. Gitta Reuner, Heidelberg

Schilddrüsenfunktionsstörungen von der Geburt bis zur Adoleszenz: Symptomatik, Diagnostik und Behandlung unter Berücksichtigung neurologischer Erkrankungen
  Dr. Dirk Schnabel, Berlin

Hilfsmittelversorgung konkret - worauf muss ich achten?
  Stefan Steinebach, Bonn

Das EEG im Kindesalter.
  Leitung: Dr. med. Joachim Opp, Oberhausen

weiter zu Sonographie