Psychotherapie mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen
 
Inhalt
Angesichts der öffentlichen Diskussion über die Auswirkungen der Integration von geflüchteten, traumatisierten Menschen aus anderen Kulturkreisen in unsere Gesellschaft bestehen teils auch bei erfahrenen Psychotherapeuten Unsicherheiten, diese als Psychotherapie-Patienten anzunehmen.
Neben Sprachbarriere, kultureller Fremdheit und versicherungstechnischen Problemen wirken v.a. Berichte über politisch-religiös motivierte Gewalttaten durch vermeintlich gut integrierte, junge Menschen aus diesem Personenkreis abschreckend.

Das Seminar soll den Teilnehmern helfen, Unsicherheiten und Gerüchte durch kulturelles Hintergrundwissen und Trauma-Expertise zu ersetzen, Fallstricke durch kulturelle Missverständnisse zu vermeiden und so die für die Traumabewältigung unabdingbare Voraussetzung, eine verlässliche wertschätzende und haltgebende therapeutische Beziehung, anzubieten zu können.
Verschiedene trauma-therapeutische Behandlungsmethoden werden gegenübergestellt und im interkulturellen Kontext diskutiert.
Eigene Patienten können vorgestellt werden.

Themen:
- Trauma und Resilienzfaktoren
- Spezielle Herausforderungen im interkulturellen Spannungsfeld
- kulturspezifische Besonderheiten bei muslimisch sozialisierten Patient/Innen
- kulturspezifische Besonderheiten bei afrikanisch-stämmigen Patient/Innen.
- Tiefenpsychologische u. verhaltenstherapeutische (Trauma-)Therapieansätze im
   interkulturellen Kontext
- Fallbesprechung mitgebrachter eigener Fälle (bitte voranmelden)



 ï»¿
Zielgruppeärztliche, psychiatrische, psychologische, sozialpädagogische Psychotherapeuten
Teilnehmerzahl max. 20
Termin 3./4. Dezember 2021
Fr 14 -19 Uhr, Sa 10 - 18 Uhr
Teilnahmegebühr € 200,-
bei Anmeldung bis 2.10.21 € 185,-
Seminarleitung Katharina Münch, Kinderärztin, 'Interkulturelle Sozialpädiatrie', Kbo - Kinderzentrum, 'Interkulturelle Kinder- u. Jugendlichen-Psychotherapie' München
Ali Shariati, Arzt, psychosomatische Grundversorgung, 'Interkulturelles Coaching mit Schwerpunkt islamische Länder', München
Kursnummer 212 0211
 
Psychotherapie mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen
Termin 3./4. Dezember 2021
Ampelwert(e) ohne Gewähr!

(6/18) Ein Seminar zurück oder weiter blättern: