Aufbaukurs OPD KJ (Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik des Kindes- und Jugendalters)
 
Inhalt
Der Aufbaukurs aktualisiert zunächst das Vorwissen unter Einbeziehung der bisher gemachten Erfahrungen mit dem Instrument und erweitert die Einschätzungsmöglichkeiten der Beziehungsachse um die Resonanz des Untersuchers. Er dient auch der weiteren Vertiefung der diagnostischen Einschätzungen und der konflikt- und strukturfokussierten Therapieplanung.

Die OPD-KJ Achsen werden anhand von Videos oder gerne auch Fallvignetten der Teilnehmer vertieft beurteilt und diskutiert. Die Arbeit erfolgt in Kleingruppen, Gruppendiskussionen und Einzelratings. Je nach Bedarf können spezielle klinische Fragen in der Diagnostik und Therapieplanung aufgegriffen und diskutiert werden.

Teilnahmevoraussetzung ist die Absolvierung eines OPD KJ Grundkurses. Mit diesem und dem Abschluss von zwei Aufbaukurses erlangt man das OPD-KJ Zertifikat und ist befähigt und autorisiert, die Einschätzung von Beziehung, Struktur und Konflikt im Sinne der OPD-KJ eigenständig im klinischen Alltag oder auch im Rahmen von Studien durchzuführen.



 ï»¿
Zielgruppe Psychologen, Psychotherapeuten, Ärzte, Pädagogen u.a.
Teilnehmerzahl max. 18
Termin 10./11. Dezember 2021,
Fr 13 - 18 Uhr, Sa 9 - 17 Uhr
Teilnahmegebühr € 230,-
bei Anmeldung bis 10.10.21 € 210,-
Seminarleitung Dr. Florian Juen, Dipl. Psych., München
Kursnummer 212 027
 
Aufbaukurs OPD KJ (Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik des Kindes- und Jugendalters)
Termin 10./11. Dezember 2021
Ampelwert(e) ohne Gewähr!

(6/17) Ein Seminar zurück oder weiter blättern: