Das klinische Spektrum kindlicher Hauterkrankungen im 1. Lebensjahr - Grundlagen der Dermatotherapie
mit bes. Berücksichtigung des Stellenwertes von Rezepturen - ausgewählte Blickdiagnosen
Inhalt
Kein anderer Lebensabschnitt weist ähnlich große Vielfalt an dermatologischen Hautauffälligkeiten auf wie das 1. Lebensjahr. Oft sind Hauterkrankungen lediglich transitorischer Natur. Sie lassen sich durch den geschulten Blick sofort diagnostizieren u. die besorgten Eltern beruhigt werden. Wichtige Exanthemerkrankungen, typische Tumore der Haut u. -anhangsorgane werden ebenso behandelt wie in diesem Alter bedeutsame Erreger-assoziierte Erkrankungen sowie ausgewählte Haar- und Nagelerkrankungen. Die Grundlagen der Dermatotherapie, insb. Verwendung sinnvoller Rezepturen, werden bei der Therapie von irritativen und ekzematösen Erkrankungen vorgestellt. Desweiteren werden eine große Reihe dermatologischer häufig oder auch seltener vorkommender Blickdiagnosen anhand typischer Fallbeispiele eingeübt.

Seminarziel ist, die ärztliche Kompetenz in Diagnostik und Therapie von Hauterkrankungen im 1. Lebensjahr zu verbessern und so hoffentlich auch die Freude bei Vorstellungen von Neugeborenen und Säuglingen mit Hautproblemen in der Praxis zu erhöhen.



 ï»¿
Zielgruppe Kinder- und Jugendärzte, Hausärzte
Teilnehmerzahl max. 24
Termin 10. Juli 2021, Sa 10 - 17 Uhr
Teilnahmegebühr € 150,-
bei Anmeldung bis 10.5.21 € 135,-
Seminarleitung Prof. Dr. med. Dietrich Abeck, FA für Dermatologie- Allergologie, Konsiliararzt, München
Kursnummer 212 0113
 
Das klinische Spektrum kindlicher Hauterkrankungen im 1. Lebensjahr - Grundlagen der Dermatotherapie
Termin 10. Juli 2021
Ampelwert(e) ohne Gewähr!

(5/8) Ein Seminar zurück oder weiter blättern: