Entwicklungs- und Intelligenzdiagnostik im Vorschulalter – state of the art
 
Inhalt
Die Altersspanne zwischen 3 und 6 Jahren ist eine der dynamischsten der kindlichen Entwicklung, da sich dem Kind viele neue Fähigkeiten erschließen und grundlegende kognitive, soziale und emotionale Kompetenzen für die Entwicklung der Intelligenz und des schulischen Lernens erworben werden.

Entwicklungsstörungen zeigen in dieser Altersspanne einen starken Wandel, so dass im Laufe der Vorschulzeit manchmal ganz unterschiedliche Entwicklungsthemen in den Vordergrund treten. Entwicklungsstörungen können sich in ihren Ausdrucksformen und der Schwere der Symptomatik stark verändern.

Das Seminar gibt einen systematischen Überblick über die aktuell verfügbaren Entwicklungs- und Intelligenzverfahren in der Vorschulzeit von der Zeit des Kindergarteneintritts bis zur Einschulung. Dabei werden die Verfahren systematisch dargestellt, für die eine aktuelle Standardisierung vorliegt und die für eine Entwicklungsprognose und Behandlungsplanung im Vorschulalter geeignet sind.

Geplante Gliederung des Seminars:
• Möglichkeiten und Grenzen der Entwicklungs- u. Intelligenzdiagnostik in der Vorschulzeit
• Darstellung der Intelligenzmodelle und Bewertung des Einsatzes der verfügbaren
   intelligenzdiagnostischen Verfahren
• Wie untersucht man ein Kind im Alter von 3 bis 6 Jahren?
• Kritische Bewertung der verfügbaren Verfahren hinsichtlich Prognosestellung und
   Umsetzung in Behandlungsziele
• Schematische Übersicht über einen idealen Untersuchungsablauf und die Förderplanung
   bei verschieden Formen von Entwicklungsstörungen



 ï»¿
ZielgruppeKinder- u. Jugendärzte, Dipl.-Psychologen, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, Pädagogen
Teilnehmerzahl max. 20
Termin 9. Oktober 2021, Sa 9 - 17 Uhr
Teilnahmegebühr € 140,-
bei Anmeldung bis 9.8.21 € 125,-
Seminarleitung Dr. Friedrich Voigt, Dipl. Psych., Psychol. Psychotherapeut, München
Kursnummer 212 011
 
Entwicklungs- und Intelligenzdiagnostik im Vorschulalter – state of the art
Termin 9. Oktober 2021
Ampelwert(e) ohne Gewähr!

(3/2) Ein Seminar zurück oder weiter blättern: