ADHS im Vorschulalter
 
Inhalt
Das Seminar vermittelt Grundlagenwissen zu ADHS bzw. hyperkinetischen Störungen im Vorschulalter, u.a.:
• Befunde der Entwicklungspsychologie (Temperament, Selbstkontrolle, Eingebundenheit der
   Symptomatik in die Interaktion mit den Bezugspersonen)
• Informationen zur Häufigkeit der Störung (Wie kommen deutlich unterschiedliche Häufigkeiten
   zustande?)
• Beschreibung des Verlaufs und typischer Begleiterkrankungen von ADHS im Vorschulalter

Darüber hinaus werden dargestellt:
• Modelle der Entstehung von ADHS bzw. hyperkinetischer Störungen
• Ablauf des diagnostischen Prozesses
• Materialien und Probleme in der Diagnosestellung
• Interventionen
   o Grundlagen der Elterntrainings
   o Eltern-Kind-Interaktionstherapie

Literatur: Paulus, F. W. (2015). Die Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitätsstörung ADHS und ihre Komorbiditäten im Kindes- und Jugendalter. Verhaltenstherapie & psychosoziale Praxis, 47(4), 851-861. Paulus, F. W. (2014). Kevin und die Energieumwandlung. In G. Lehmkuhl und F. Petermann (Hrsg.), Fallbuch Scenotest. Beispiele aus der klinischen Praxis (S. 49 – 56). Göttingen: Hogrefe.

 ï»¿
ZielgruppeKinder- und Jugendärzte, Kinder- und Jugendpsychiater, Psychologen, Therapeuten, Pädagogen
Teilnehmerzahl max. 20
Termin 17. Juli 2021, Sa 10 - 17 Uhr
pandemiebedingt neuer Termin
Teilnahmegebühr € 160,-
bei Anmeldung bis 17.5.21 € 145,-
Seminarleitung Dr. Frank W. Paulus, Dipl.-Psych., Psychologischer Psychotherapeut, Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeut, Leitender Psychologe der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie, Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg/Saar
Kursnummer 211 0153
 
ADHS im Vorschulalter
Termin 17. Juli 2021
Anmeldung beendet
Ampelwert(e) ohne Gewähr!

(2/8) Ein Seminar zurück oder weiter blättern: