Bewegt – Sein. Basiswissen Psychomotorik
 
Inhalt
Kinder (und auch wir Erwachsenen) haben Herzenswünsche. Vom Stande ihrer Entwicklung ist es einerseits der Wunsch, etwas, was für das Kind ‚schön‘ ist, immer wieder und auch neu zu erleben. Ein Können einzuschleifen und so auch Sicherheit zu entwickeln. Andererseits kann aber auch der Wunsch ein Wollen ausdrücken, etwas zu lernen. „Selber machen!“ Ausprobieren. Alleine. Risiko und Wagnis tragen. Unsere Haltung als Begleitung des Kindes ist achtsam, beobachtend, wertschätzend, leidenschaftlich und unterstützend. ‚Hilf mir, es selbst zu tun!‘ (Montessori) wird so zur methodischen Leitlinie. Auf was muss ich achten, damit das Kind alle Zeit erhält, sich selbst auf den Weg zu machen? Dass das Kind sich bewegt orientieren kann? Mit einem positiven Selbstkonzept ausgestattet, selbsttätig die nächsten Schritte zu gehen?

Das „Open-Door-Konzept“ (Passolt, 2016) entwickelt eine Idee: Eine imaginäre Türe wird geöffnet zu einem Raum, in dem die Herzenswünsche der Kinder verborgen und/oder auch offen zu sehen sind. In diesem Raum entfaltet Psychomotorik seine Erlebnisarbeit. Ein Raum, der spannend ist für die eigene Entwicklung. Ein Raum, der Offenheit und Neugier anspricht. Ein Raum, der für das Kind die jeweiligen Probleme, die zur Lösung anstehen, enthält. Ein Raum, in dem Freundschaften entstehen können.

In diesem Raum und im jeweiligen Zeitfenster können
• Erlebnisse geschaffen werden,
• Leidenschaft und Emotionalität evoziert werden,
• Selbstverantwortung und –wirksamkeit entwickelt werden,
• auf den Entwicklungsebenen von Kindern Probleme geschaffen werden,
• aber auch eine achtsame Begleitung zu neuen Lernebenen notwendig sein.

Wie geht das? Wie muss meine Haltung sein? Warum ist Psychomotorik ein Raum voller Wagnisse, des Herzklopfens und des Glücks? Das Seminar möchte die Teilnehmer an die immer noch goldene Idee erinnern, mehr ‚Spiel‘ in die Arbeit einzubeziehen, Gruppenarbeit zu entwickeln, damit Kinder von Kindern lernen können und eine offene Rückmeldung zu ihrer Entwicklung erhalten können.



 ï»¿
ZielgruppeAlle Berufsgruppen, die mit Kindern arbeiten
Teilnehmerzahl max. 18
Termin 20. November 2021
Sa 10 - 17 Uhr
Teilnahmegebühr € 140,-
bei Anmeldung bis 20.9.21 € 125,-
Seminarleitung Michael Passolt, Dipl.-Motologe und Psychomotoriker, Psychomotorik-Therapeut und Supervisor (FPI), München
Kursnummer 212 092
 
Bewegt – Sein. Basiswissen Psychomotorik
Termin 20. November 2021
Ampelwert(e) ohne Gewähr!

(12/1) Ein Seminar zurück oder weiter blättern: