Die verbale Entwicklungsdyspraxie und KoArt
 
Inhalt
Therapie nach KoArt ist ein Ansatz zur Behandlung von Kindern mit Sprechapraxie/ Verbaler Entwicklungsdyspraxie u.a. sprechmotorisch begründeten Aussprachestörungen.

Synonyme wie orale, verbale, artikulatorische oder kindliche Dyspraxie bezeichnen die Unfähigkeit oder Störung des Kindes willkürliche, adäquate Bewegungen zur Produktion von Phonemen und Phonemfolgen auszuführen. Dies führt zu einer schweren Aussprachestörung und oft stark eingeschränkter expressiver Sprech- und Sprachentwicklung, die sich unter der Behandlung mit den üblichen Therapieansätzen als fast therapieresistent zeigt.

Dieses Seminar soll dazu beitragen, eine therapeutische Wissenslücke zu schließen, indem das differentialdiagnostische Erfassen sowie ein störungsspezifischer Therapieansatz praxisnah vermittelt werden. KoArt gehört zu den einzellautorientierten Ansätzen, beinhaltet aber auch Elemente anderer Vorgehensweisen.

Das Seminar soll Mut machen und dazu befähigen, die verbale Entwicklungsdyspraxie frühzeitig zu erkennen und einer Therapie auch bei sehr jungen Kindern positiv und kompetent gegenüber zu stehen.

Vorgehen und Verlauf werden auch anhand von Videobeispielen demonstriert.

 ï»¿
Zielgruppe Logopäden, Sprachtherapeuten, Sprachheilpädagogen
Teilnehmerzahl max. 20
Termin 23./24. April 2021
Fr 14.30–19.30 Uhr, Sa 9–18 Uhr
Teilnahmegebühr € 220,-
bei Anmeldung bis 23.2.21 € 200,-
Seminarleitung Ulrike Becker-Redding, M.Sc., Diplom-Logopädin, Lehrlogopädin, Bochum
Kursnummer 211 066
 
Die verbale Entwicklungsdyspraxie und KoArt
Termin 23./24. April 2021
Anmeldung beendet
Ampelwert(e) ohne Gewähr!

(10/3) Ein Seminar zurück oder weiter blättern: