Aggressionen und Wutanfälle professionell begleiten
 
Inhalt
Kinder schlagen, treten und toben oft aus scheinbar „nichtigen“ Gründen, manche mobben Mitschüler, andere quälen Tiere oder machen den Eindruck, als ob sie ihre Geschwister hassen – unsere „kleinen“ Tyrannen. Mit ihren Wutausbrüchen und ihren auffälligen Verhaltensweisen lösen sie bei vielen Eltern, Erziehern und Lehrern Ohnmacht und Ratlosigkeit aus. Um daran aktiv etwas verändern zu können, ist es hilfreich, die wichtigsten unterschiedlichen Formen und möglichen Ursachen von Aggressivität bei Kindern zu kennen. Dazu werden grundlegende Techniken und Fertigkeiten benötigt, die im Alltag helfen sollen, auch in kritischen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren, um angemessen und besonnen reagieren zu können.

Es gilt, bei Kindern die emotionalen und motivationalen Voraussetzungen zu schaffen, damit sie Bildungsangebote überhaupt nutzen können. Um Pädagogen und Kinder in dieser Hinsicht zu stärken, wurden an der LMU München im Auftrag des Bayerischen Ministeriums für Unterricht und Kultus die bindungs- und systemtheoretisch fundierten Trainings KlasseTeam (für Lehrkräfte) bzw. FamilienTeam-Profi (für pädagogische Fachkräfte in KiTas) entwickelt.

Im Seminar werden Prinzipien aus diesen Präventionsprogrammen durch Life- Demonstrationen vermittelt und trainiert. Folgende Fragen können bearbeitet werden:
- Wie kann eine von Respekt, Vertrauen und Wertschätzung getragene Bindungsbeziehung zu den
   Kindern aufgebaut werden?
- Wie kann Kindern bei der Regulierung ihrer Emotionen geholfen werden und wie können sie zu
   emotional-kompetentem Verhalten angeleitet werden (“Emotions-Coaching”)?

 ï»¿
Zielgruppe Fachkräfte in der sozialen Arbeit und Lehrkräfte
Teilnehmerzahl max. 15
Termin 17. Oktober 2020
Sa 10 - 17 Uhr
Teilnahmegebühr € 140,-
bei Anmeldung bis 3.9.20 € 125,-
Seminarleitung Alexandra Schreiner- Hirsch, Dipl. Soz.Päd/FH., staatl. anerkannte Erzieherin, zertifizierte Familien-Team®, KlasseTeam®Trainerin, ProfiTeam®Trainerin, München
Kursnummer 202 102
 
Aggressionen und Wutanfälle professionell begleiten
Termin 17. Oktober 2020
Anmeldung beendet
Ampelwert(e) ohne Gewähr!

(13/9) Ein Seminar zurück oder weiter blättern: