Grundlagen der Entwicklungsdiagnostik für Medizinische Fachangestellte in der Praxis
 
Inhalt
Fragen zur Entwicklungsbeurteilung nehmen in der kinder- und jugendärztlichen Praxis zunehmend Raum ein. Sie können nur im Team unter fachärztlicher Gesamtverantwortung effizient bearbeitet werden. Das Seminar vermittelt Grundkenntnisse und gibt Hinweise zum praktischen Vorgehen in 4 Themenbereichen.

1. Kauderwelsch im Kindergarten: Sprachentwicklung, „Late Talker“, Mehrsprachigkeit, Voraussetzungen für die Schule und den Schriftspracherwerb; Ausblick auf LRS.

2. Mein Kind kann nicht spielen! Spielstadien, kognitive Entwicklung und Spiel, Kreativität und Fantasie, Ausdauer und Miteinander-Spiel.

3. Von Brüllaffen und Kloppern. Emotionale und soziale Entwicklung, Temperament und Persönlichkeitsfaktoren, Auswirkungen der Umgebung. Überlegungen zu ADHS und Autismus-Spektrum-Störungen (in Verbindung mit Thema 2).

4. Null Bock auf gar nix! Was tun, wenn ein Kind sich der Kooperation völlig verweigert, die Mutter in Panik gerät oder die entwicklungsdiagnostischen Befunde für Verwirrung sorgen? Umgang mit schwierigen Interaktions-Situationen in der Praxis.


 
ZielgruppeMed. Fach-MitarbeiterInnen, Arzthelferinnen u.a. Mitarbeiter aus Kinderarztpraxen, Kinder- und Jugendärzte
Teilnehmerzahl max. 18
Termin 29. März 2019 Fr 13 - 17.30 Uhr
Teilnahmegebühr € 110,-
bei Anmeldung bis 14.2.19 € 95,-
Seminarleitung Dr. med. Helmut Hollmann, CA Kinderneurologisches Zentrum LVR-Klinik, Bonn
Kursnummer 191 0111
 
Grundlagen der Entwicklungsdiagnostik für Medizinische Fachangestellte in der Praxis
Termin 29. März 2019
Anmeldung beendet
 
(3/2) Ein Seminar zurück oder weiter blättern: