“Kinder im Kulturspagat“
Seelische Gesundheit von Kindern mit Migrations- und Fluchthintergrund - der pädagogische Beitrag zur gelungenen Kindheit
Inhalt
In deutschen Großstädten haben bis zu 60% der jungen Kinder Migrationshintergrund. Nicht selten werden im SPZ Kinder wegen drohendem oder vollzogenem Verweis aus Kindergarten und Schule zur Mitbeurteilung ihrer kognitiven und sozio-emotionalen Fähigkeiten vorgestellt. Eltern und Kinder mit Migrationshintergrund missverstehen dies immer wieder als Ausgrenzung aufgrund ihrer ethnischen Herkunft und sind aufgrund dieser Kränkung oft nicht in der Lage zu kooperieren. In diesem Interaktiven Seminar werden Erziehungsfragen im interkulturellen Kontext in ihrer Bandbreite zwischen gewählter Migration und Flucht anhand von Fallbeispielen aus dem SPZ beleuchtet und diskutiert.

Ziel des Seminars ist es, differente Erziehungsstile, Deprivation, Traumata und kulturassoziierte Missverständnisse besser unterscheiden zu lernen und so die Eltern und die Kinder besser ins "Boot holen" zu können. Eigene Fälle können diskutiert werden.

Themen:
- Migrationshintergrund - Ressource oder Risikofaktor - "Was kommt von was?"
- "Kleiner Pascha" - wer hat den Erziehungs-Auftrag?
- "Die sind immer so wild und aggressiv" - Trauma oder differentes Erziehungs-Konzept?
- "Die hören nicht auf uns, weil wir Frauen sind" - kulturell differentes Authoritätsverständnis
- "Mein Kind wird schlecht behandelt, weil wir Ausländer sind" - Negativerwartungen als
   ‘Self fulfilling prophecy’
- Nonverbale Missverständnisse als Kommunikationshindernis - wer setzt was als gegeben voraus?
- "Zwei Seelen schlagen ach in meiner Brust" - Auswirkungen der Bikulturalität auf die
  Identitätsfindung der Kinder
- Trauma - was braucht das Kind? Alltags-praktische Ratschläge



 
ZielgruppeKinderärzte, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, Sozialpädagogen, Erzieherinnen, Pädagogen
Teilnehmerzahl max. 20
Termin 5./6. April 2019
Fr 14 -19 Uhr, Sa 10 - 18 Uhr
Teilnahmegebühr€ 220,-
bei Anmeldung bis 20.2.19 € 200,-
Seminarleitung Katharina Münch, Kinderärztin, ‘Interkulturelle Sozialpädiatrie", Kbo - Kinderzentrum, "Interkulturelle Kinder- u. Jugendlichen-Psychotherapie" München
Ali Shariati, Arzt, psychosomatische Grundversorgung, "Interkulturelles Coaching mit Schwerpunkt islamische Länder, München
Kursnummer 191 0113
 
“Kinder im Kulturspagat“
Termin 5./6. April 2019
Anmeldung beendet
 
(3/18) Ein Seminar zurück oder weiter blättern: