Begleitung von traumatisierten Säuglingen und ihren Eltern
 
Inhalt
Nach schweren traumatischen Geburten oder infolge von Frühgeburt oder Erkrankung des Neugeborenen kommt es oft zu Traumatisierung von Babies und ihren Eltern. Daher brauchen Ärzte, Pflegende, Hebammen und Therapeuten sicheres Handwerkszeug zur Erkennung von Trauma und Traumafolgen als auch Wissen über traumalösende Methoden, die in diesem Seminar videogestützt vorgestellt werden.

Übungsinhalte in Kleingruppenarbeit sind: das Erkennen von Traumatisierung anhand von Videos, das besondere Handling im Umgang mit traumatisierten Babies und Aspekte der Gesprächsführung mit den betroffenen Eltern.



 
ZielgruppeKinder- und Jugendärzte und -psychiater, Psychologen, Heilpädagogen, Therapeuten, Frühförderstellen, Erzieherinnen, Pädagogen
Teilnehmerzahl max. 20
Termin 11./12. Oktober 2019
Fr 9.30 - 19 Uhr, Sa 9 - 16 Uhr
Teilnahmegebühr € € 240,-
bei Anmeldung bis 28.8.19 € 220,-
Seminarleitung Dr. med. Sabine Nantke, Berlin
Kursnummer 192 0113
 
Begleitung von traumatisierten Säuglingen und ihren Eltern
Termin 11./12. Oktober 2019
Anmeldung beendet
 
(3/10) Ein Seminar zurück oder weiter blättern: