Lösungsorientierte Familienberatung
 
Inhalt
Das lösungsorientierte Training ‚Familienberatung’ richtet sich an Professionen die - begleitend zu ihrer Tätigkeit mit Kindern - die Aufgabe haben, Eltern- bzw. Familienberatungen durchzuführen. Familienberatung stellt einen wichtigen Teil in der Arbeit mit Kindern dar, um Kinder und Eltern in der Umsetzung von positiven Entwicklungen zu unterstützen. Im Beratungsalltag blockieren jedoch Familiendynamiken oft den Blick auf das Kind und dessen Bedürfnisse. Fachliche Hinweise oder Therapiemaßnahmen können dann, aus unterschiedlichsten Gründen, oft nicht aufgenommen oder umgesetzt werden. Der Fokus der Zusammenarbeit – die Unterstützung der Entwicklung des Kindes – verschiebt sich oder geht verloren.

Das Seminar vermittelt anhand praxisorientierter Beispiele, wie diese Dynamiken leichter erkannt und konstruktiv in einen zielführenden Beratungsprozess eingebunden werden können. An zwei aufeinander aufbauenden Tagen werden gemeinsam lösungs- und zielorientierte Beratungstechniken erarbeitet und trainiert.

Die Seminarteilnehmer erhalten Antworten und strukturierte Handlungsanleitungen, um folgende Fragen zu klären:
- Wie kann die individuelle Vorgeschichte der Familie für die Beratung genutzt werden?
- Wie werden realistische und umsetzbare Ziele zusammen erarbeitet?
- Welches Vorgehen ist erfolgreich, damit Eltern eigenständig und selbstverantwortlich
   das Kind in seiner Entwicklung unterstützen?
- Wie können persönliche Stärken und die Erfahrungen des Beratenden für den Gesprächsprozess
   eingesetzt werden?
- Welchen Einfluss haben Humor und Wertschätzung für eine erfolgreiche Beratung?

Anhand konkreter Praxisbeispiele werden Techniken der Visualisierung und Gesprächsstrukturierung demonstriert und anschließend in fachlich begleiteten Kleingruppen eingeübt. Die Reflektion des Erlernten im Plenum und der Transfer in die Arbeitspraxis der einzelnen Teilnehmer bilden ein wirkungsvolles Zusammenspiel, um die Erfahrungen im Training direkt spürbar und in der täglichen Arbeit umsetzbar zu gestalten.

Themen
- Entwicklungsprozesse von Familien
- Kommunikationsmuster
- aktives Zuhören
- Wahrnehmungskonstruktionen
- ressourcen- und zielorientierte Beratungstechnike
- Ambivalenzen
- strukturierter Gesprächsprozess

 
Zielgruppe Psychologen, Pädagogen, Ärzte und Therapeuten, die begleitend Eltern und Familienberatungen durchführen
Teilnehmerzahl max. 10
Termin 12./13. Juli 2019
Fr 10.30 - 18 Uhr, Sa 10 – 16 Uhr
Teilnahmegebühr € 240,-
bei Anmeldung bis 29.5.19 € 220,-
Seminarleitung Birgit Pittig, Dipl. Psych., systemische Familientherapeutin (DGSF), Supervisorin DGSv, Seeshaupt
Kursnummer 192 113
 
Lösungsorientierte Familienberatung
Termin 12./13. Juli 2019
Anmeldung beendet
 
(14/3) Ein Seminar zurück oder weiter blättern: