Oster-Seminar-Kongress der Deutschen Akademie für Entwicklungsförderung und Gesundheit des Kindes und Jugendlichen e.V. in Brixen



Ampelwerte ohne Gewähr!
  Legende zur Ampel:

  Buchbar
  Ausgebucht (Warteliste)
  Abgesagt

  (ohne): Anmeldung beendet


Oster-Seminar-Kongress 2019 - Seminare


Einführung in die klinische Elektroenzephalographie (EEG) bei Kindern
Inhalt
Die Elektroenzephalographie spielt in der klinischen Neuropädiatrie eine zentrale, besondere Rolle. Als funktionelle Diagnostik des Gehirns hat sie trotz großer Fortschritte der zerebralen Bildgebung ihren hohen Stellenwert behalten. Dabei brachte die digitale, papierlose Aufzeichnung des EEG neue und erweiterte Möglichkeiten.

Ziel des Kurses ist es grundlegende Kenntnisse der klinischen Elektroenzephalographie bei Kindern und Jugendlichen in Theorie und Praxis zu vermitteln, ihre Möglichkeiten im engen Bezug zur klinischen Kinderneurologie darzustellen und das Interesse besonders für das Kinder-EEG zu wecken.

Themen:
- Indikationen für das EEG bei Kindern und Jugendlichen
- Neurophysiologische Aspekte des EEG
- Technische Voraussetzungen, Digitales EEG
- Grundaktivität beim Kind und Erwachsenen (altersbedingte Besonderheiten)
- Artefakte
- Aktivierungsmethoden (Hyperventilation, Photostimulation, Schlafentzug)
- Schlaf-EEG
- Abnormes EEG: regionale und generalisierte Veränderungen und ihre Wertigkeit
- EEG bei Epilepsien
- Beschreibung und Bewertung des EEG nach den Richtlinien der DGKN

Buchempfehlung: Franz Staudt, „Kinder-EEG“, Thieme-Verlag, 2014
Für diesen Kurs wird neben den Fortbildungspunkten auch die Anerkennung der DGKN und der Liga für Epilepsie beantragt.


 
Teilnehmergeb. € 120,- (zzgl. Kongressgebühr)
Zielgruppe (Kinder- und Jugend)-Ärzte, angehende Neuropädiater, Kinder- und Jugendpsychiater
Teilnehmerzahl 24 Personen
Termin 15.-19.04.2019,
täglich 16.00 – 16.55 Uhr
SeminarleitungProf. Dr. Franz Staudt, Passau
Kursnummer 191 0022
 
Abgesagt
 
(2/5) Ein Seminar zurück oder weiter blättern: