Seminare 2018 - Allgemeine Teilnahmebedingungen

Anmeldung
Die Anmeldung zur Teilnahme an den Seminaren sollte möglichst bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn erfolgen. Mit Ihrer frühzeitigen Anmeldung erhöhen Sie einerseits Ihre Chancen auf einen Platz im Seminar und tragen andererseits dazu bei, unnötige Seminarabsagen zu vermeiden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur Anmeldungen mit unseren Anmeldeformularen in schriftlicher Form akzeptieren können.
Ihre schriftliche Anmeldung ist in keinem Fall unverbindlich.
Sie erhalten die Zusage für Ihren Kursplatz, sobald die Durchführung des Kurses feststeht; der Zeitpunkt des Zugangs dieser Bestätigung ist je nach Veranstaltung unterschiedlich, erfolgt jedoch spätestens 3 Wochen vor Kursbeginn. Sollten Sie nach erfolgter schriftlicher Anmeldung Ihrerseits vom Kursbesuch zurücktreten wollen, teilen Sie uns dies bitte unverzüglich ebenfalls schriftlich mit. So erleichtern Sie uns die Planung und ersparen sich evtl. anfallende Bearbeitungsgebühren (diese entstehen in jedem Fall nach Eingang der Kursplatzzusage, s. „Abmeldung“). Nach Erhalt der Zusage für Ihren Platz im jeweiligen Kurs bestätigen Sie uns bitte unbedingt dessen Annahme durch Rücksendung der dann beiliegenden Rückantwort. Bitte betrachten Sie diese nochmalige Bestätigung nicht als umständlich, sondern als Service, der Sie an den Kurstermin selbst oder - im Falle eines Rücktritts von Ihrer Anmeldung - an die u.g. Fristen erinnert.

Zahlung der Kursgebühren
Mit Ihrer Anmeldung entsteht die Verpflichtung zur Zahlung der Seminargebühren. Kosten für Skripte, Lehrmittel und Prüfungen können extra erhoben werden; in diesen Fällen finden Sie einen Hinweis in der Kursausschreibung. Sie werden gleichzeitig mit der Kursgebühr zur Zahlung fällig.Die Teilnehmer erhalten bis spätestens 3 Wochen vor Kursbeginn die o.g. Kursplatzzusage/Rechnung; diese enthält sämtliche Details zur Zahlung.Bitte bezahlen Sie erst nach Zugang dieser Rechnung und vermerken Sie auf der Überweisung Ihren Namen sowie Kurs- und Rechnungsnummer.Die Kontonummer der Akademie finden Sie auch unten auf dieser Seite.
Die Gebühren sind unabhängig von Leistungen Dritter spätestens 2 Wochen nach Erhalt der Rechnung fällig, soweit dies in der Kursplatzzusage nicht ausdrücklich anders geregelt ist. Die Deutsche Akademie für Entwicklungsförderung und Gesundheit des Kindes und Jugendlichen e.V. behält sich vor, bei Nichteinhaltung dieser Frist Kursplätze an Personen der Warteliste weiterzugeben und somit die Zusage für einen Kursplatz zu stornieren. Die Teilnahme ist nur nach erfolgter Zahlung der Gebühr möglich. Bei kurzfristiger Anmeldung und Zahlung bringen Sie bitte den Einzahlungsbeleg mit. Die Deutsche Akademie für Entwicklungsförderung und Gesundheit des Kindes und Jugendlichen e.V. behält sich vor, Personen, die Kursgebühren nicht entrichtet haben und dies auch am ersten Kurstag nicht erledigen, vom Kursbesuch auszuschließen.

Ermäßigung
Bei Vorlage einer zum Termin des Kurses gültigen Arbeitslosenbescheinigung vor Kursbeginn zusammen mit der Anmeldung wird ein Rabatt in Höhe von 25% der Kursgebühr gewährt; die Deutsche Akademie für Entwicklungsförderung und Gesundheit des Kindes und Jugendlichen e.V. behält sich jedoch vor, bei der Vergabe der Restplätze nahezu ausgebuchter Kurse Vollzahler vorzuziehen. Geringverdienst aufgrund Teilzeitbeschäftigung oder anderen individuellen Gründen wird als Basis für eine Gebührenreduktion nicht anerkannt.

Absage/Abmeldung
Eine Verpflichtung zur Durchführung der Veranstaltungen besteht nicht. Die Deutsche Akademie für Entwicklungsförderung und Gesundheit des Kindes und Jugendlichen e.V. ist berechtigt, Kurse z.B. bei nicht ausreichender Teilnehmerzahl abzusagen. Im Falle einer Absage durch die Deutsche Akademie für Entwicklungsförderung und Gesundheit des Kindes und Jugendlichen e.V. ist diese zur Erstattung bereits bezahlter Kursgebühren verpflichtet. Ein weitergehender Anspruch der Kursteilnehmer ist ausgeschlossen; es erfolgt weder Kostenerstattung aufgrund evtl. Rücktritts von gebuchten Reisetickets bzw. Hotelzimmern, noch kann Verdienstausfall geltend gemacht werden. Ein Wechsel des Referenten berechtigt den Teilnehmer nicht zum Rücktritt vom Vertrag. Eine Kursabsage durch die Deutsche Akademie für Entwicklungsförderung und Gesundheit des Kindes und Jugendlichen e.V. erfolgt schriftlich spätestens 3 Wochen vor Kursbeginn.
Jede Abmeldung eines Teilnehmers muss schriftlich erfolgen. Liegt der Deutschen Akademie für Entwicklungsförderung und Gesundheit des Kindes und Jugendlichen e.V. die Abmeldung vor, bevor Kursplatzbestätigung und Rechnung versandt wurde, entfällt die Bearbeitungsgebühr. Jede Abmeldung eines Teilnehmers nach Zugang der Kursplatzzusage ist kostenpflichtig. Maßgebend ist generell das Datum des Poststempels.
Dabei gilt - mit Ausnahme der Vojtakurse, der EEG-Kurse, des Seminars ‘Erstellung des Händigkeitsprofils bei Kindern mit wechselndem Handgebrauch’ und der Montessori-Workshopreihe - folgende Staffel: Bis 4 Wochen vor Kursbeginn werden von der Teilnahmegebühr € 26,- einbehalten bzw. - sofern noch nicht bezahlt ist - € 26,- in Rechnung gestellt. Bei den EEG-Kursen und der Montessori-Workshopreihe werden bei Abmeldung bis 4 Wochen vor Kursbeginn 25% der Kursgebühr von der Teilnahmegebühr einbehalten bzw. - sofern noch nicht bezahlt ist - 25% der Kursgebühr in Rechnung gestellt, danach gelten die allgemeinen Bedingungen.

Erfolgt die Abmeldung weniger als 4 Wochen und mehr als 14 Tage vor Kursbeginn und der Kursplatz kann nicht von einer für diesen Kurs vorhandenen Warteliste wiederbesetzt werden, werden 33% der Kursgebühr, mindestens jedoch - und auch bei Besetzung durch die Warteliste - € 26,-, von der Teilnahmegebühr einbehalten bzw. - sofern noch nicht bezahlt ist - 33% der Kursgebühr bzw. mindestens € 26,- in Rechnung gestellt. Erfolgt die Abmeldung weniger als 14 Tage vor, jedoch spätestens am Arbeitstag vor Seminarbeginn werden 50% der Kursgebühr, mindestens jedoch € 52,-, von der Teilnahmegebühr einbehalten bzw. - sofern noch nicht bezahlt ist - 50% der Kursgebühr bzw. mindestens € 52,- in Rechnung gestellt. Bei späterer Abmeldung oder bei Fernbleiben ohne jegliche schriftliche Abmeldung wird die gesamte Teilnahmegebühr einbehalten bzw. in Rechnung gestellt. Individuelle Gründe für Abmeldungen von Kursen können bei diesem Verfahren nicht berücksichtigt werden. Auch Abmeldungen wegen Krankheit oder das Einsenden eines ärztlichen Attests ändern nichts an den o.g. Fristen und Gebühren.
Dem Teilnehmer steht jedoch offen, eine geeignete Ersatzperson zu finden. Die Anmeldung der Ersatzperson muss, um als solche anerkannt zu werden, der schriftlichen Abmeldung beiliegen bzw. am Tag der Abmeldung schriftlich in der Akademie eingehen. Wird der Kursplatz so durch Vermittlung des absagenden Teilnehmers besetzt, wird auf die Bearbeitungsgebühren verzichtet.
Unberührt von dieser Regelung bleibt das Recht des Kursteilnehmers nachzuweisen, dass der Deutschen Akademie für Entwicklungsförderung und Gesundheit des Kindes und Jugendlichen e.V. niedrigerer Schaden entstanden ist. Ebenso bleibt es der Deutschen Akademie für Entwicklungsförderung und Gesundheit des Kindes und Jugendlichen e.V. unbenommen, einen ihr über die im o.g. Absatz bestimmten Pauschalen hinausgehenden Schaden geltend zu machen. Diese Regelung gilt für alle Veranstaltungen der Deutschen Akademie für Entwicklungsförderung und Gesundheit des Kindes und Jugendlichen e.V., es sei denn, es ist im Einzelfall ausdrücklich anders geregelt.
Das folgende Widerrufsrecht gilt nur für Personen, die als Verbraucher anzusehen sind (natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann): Die Anmeldung kann innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen schriftlich widerrufen werden. Zur Wahrung der Frist genügt rechtzeitiges Absenden der Widerrufserklärung an die Deutsche Akademie für Entwicklungsförderung und Gesundheit des Kindes und Jugendlichen e.V.
Seminarversicherung: Zur Absicherung gegen die Risiken von Bearbeitungsgebühren und/oder Reise- oder Unterkunfts-Stornokosten im Falle einer Abmeldung z.B. aufgrund einer Erkrankung werden im Internet zahlreiche Seminarversicherungen angeboten.

Teilnahmebestätigung
Nach absolviertem Seminar wird dem Teilnehmer - vorausgesetzt es bestehen keine offenen Forderungen der Deutschen Akademie für Entwicklungsförderung und Gesundheit des Kindes und Jugendlichen e.V. - eine Teilnahmebestätigung sowie ggfs. eine Bescheinigung über Fortbildungspunkte der jeweiligen Fachgesellschaft ausgehändigt. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Bescheinigungen nur bei vollständiger Teilnahme übergeben und nur tatsächlich absolvierte Zeiten bestätigt werden. Bitte berücksichtigen Sie dies bei Ihrer Reiseplanung.

Haftung
Die Deutsche Akademie für Entwicklungsförderung und Gesundheit des Kindes und Jugendlichen e.V. schließt - außer für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit - die Haftung auch für ihre Erfüllungsgehilfen für Sach- und Personenschäden aus, die anlässlich der Durchführung der Kurse entstehen. Für Verlust oder Diebstahl mitgeführter Gegenstände und Kraftfahrzeuge haftet die Deutsche Akademie für Entwicklungsförderung und Gesundheit des Kindes und Jugendlichen e.V. nicht, außer bei Vorsatz oder grob fahrlässiger Herbeiführung.

Datenschutz
siehe Haftungsausschluß u. Datenschutz

Anschrift:
Deutsche Akademie für Entwicklungsförderung und Gesundheit des Kindes und Jugendlichen e.V., Heiglhofstraße 67, 81377 München
Geschäftsführung: Sabine Mayer
Telefon: 089/724968-12/11 ( Andrea Pohl, Elisabeth Serafin - Kursverwaltung) Fax: 089/724968-20
Sprechzeiten: Mo-Do: 10-15 Uhr, Fr 10-13 Uhr; außerhalb der Sprechzeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet.
Homepage, E-Mail: www.akademie-muenchen.de, info@akademie-muenchen.de
Bankverbindung: Bank für Sozialwirtschaft München, IBAN: DE19 7002 0500 0007 8400 00, BIC: BFSWDE33MUE