Herbst-Seminar-Kongresss 2018 - Rahmenprogramm

Dienstag, 4. September 2018

Feierliche Eröffnung des 46. Interdisziplinären Herbst-Seminar-Kongresses für Entwicklungs- und Sozialpädiatrie im Forum Brixen, Romstraße 9 - Beginn: 20.00 Uhr

Theatralische Erlebnisführung „Hexen, Henker und Halunken“ – Treffpunkt 21.30 Uhr am Tourismusbüro, Regensburger Allee 9. Anmeldung im Tourismusbüro erforderlich.

Mittwoch, 5. September 2018

Führung „Brixens Klosterleben“ um 10.00 Uhr ab Tourismusbüro

Donnerstag, 6. September 2018

Mit „Kneipp“ im Rucksack – Wanderung zum Schrüttensee - Abfahrt um 8.30 Uhr beim Tourismusbüro Brixen. Anmeldung im Tourismusbüro

Theatralische Erlebnisführung „Von Apothekern, Giftmischern und Wunderheilern“ – Treffpunkt 17 Uhr am Tourismusbüro, Regensburger Allee 9. Anmeldung erforderlich.

Abendführung Weißer Turm Beginn: 21.00 Uhr – Anmeldung im Kongressbüro – Kostenbeitrag: € 5,-, kostenlos mit der BrixenCard

Freitag, 7. September 2018

„Großes Kino am Ploseberg“ Wanderung zum Sonnenaufgang. Anmeldung im Tourismusbüro

Führung "Mit dem Nachtwächter unterwegs" um 21.30 Uhr - Anmeldung im Tourismusbüro - Kostenbeitrag: € 7,-, kostenlos mit der BrixenCard

Weinverkostung Vahrner Weis(s)e auf dem Stiftsplatz in Neustift – Gemeinsamer Kongressabend bei gutem Wein und kulinarischen Leckerbissen - Beginn: ab 19 Uhr – Anmeldung im Kongressbüro

Freitag, 7. bis Freitag, 14. September 2018

BRIXEN 6. Int. Orgelwettbewerb “Daniel Herz”

Samstag, 8. September 2018

Transalpine Run 2018 Ziel Brixen.Die Läufer werden ab 13 Uhr am Domplatz erwartet

Mozart in der Brixner Hofburg Konzert mit dem Quartett Van Kuijk – W. A. Mozart: Divertimento in D-Dur KV 136. W. A. Mozart: Streichquartett in Es-Dur KV 428. F. Schubert: Quartett Nr. 14 in d-Moll, D 810 „Der Tod und das Mädchen“ – Beginn: 20 Uhr

Theatralische Erlebnisführung „Auf den Spuren des Elefanten“ Brixen zwischen Mittelalter und Moderne – Treffpunkt um 10 Uhr am Tourismusbüro. Anmeldung erforderlich

Bauernmarkt am Hartmannsplatz, Großer Graben von 8.00 - 13.00 Uhr

Sonntag, 9. September 2018

Traditioneller Almabtrieb mit Umzug in Latzfons um 14 Uhr

Ausstellungen in der Brixner Hofburg

Der barocke Himmel. Malerei von 1600 bis 1800 28.4.–31.10.18. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl barocker Gemälde von 1600 - 1800 aus dem Bestand der Hofburg Brixen. Der Schwerpunkt liegt auf der sakralen Malerei, aber auch Porträts, Landschaftsbilder und mythologische Szenen sind zu sehen. Gemalt wurden die Bilder von Künstlern aus Tirol, Österreich, Deutschland und Böhmen. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog. Öffnungszeiten: Di bis So 10–17 Uhr. Anmeldung, Infos: Diözesanmuseum, Tel. +39 0472 830 505, info@hofburg.it

Doppelt sparen,
doppelt genießen,
doppelt erleben!

BrixenCard: Ihr Urlaub in Brixen und seinen Feriendörfern wird zum doppelten Vergnügen! Die BrixenCard ist Ihre persönliche Eintrittskarte in eine Welt voller Vorteile und Privilegien. Öffentliche Verkehrsmittel, Seilbahnen, Kulturveranstaltungen, Museen und Aktivgenuss stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung, sie ist im Zimmerpreis mit inbegriffen! Mehr über die BrixenCard und alle teilnehmenden Beherbergungsbetriebe finden Sie auf www.brixencard.info

Sonstige Informationen

Pharmaziemuseum Brixen Brixen, Adlerbrückengasse 4
Die besonderen Ausstellungsstücke rund um die Herstellung von Arzneimitteln wie Tablettenpressen, Pillenrechen oder Zäpfchenformen beschreiben Fortschritt und Wandel der Arzneikunde der letzten 400 Jahre.
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 14 - 18 Uhr, Samstag 11 - 16 Uhr

Kloster Neustift Mit der Engelsburg, der spätbarocken Stiftskirche, dem gotischen Kreuzgang, dem Wunderbrunnen, der Bibliothek mit einzigartigen Handschriften und der historischen Pinakothek gehört die größte Klosteranlage Tirols zu den bemerkenswertesten Sehenswürdigkeiten des Eisacktales.
Führungen von Montag bis Samstag um 10, 11, 14, 15 und 16 Uhr

Festung Franzensfeste
Sie ist eine der architektonisch interessantesten Festungen aus der Habsburger Zeit. An strategisch wichtiger Stelle im engen Eisacktal gebaut, blieb die Franzensfeste letztlich aber nutzlos. Die Feinde, für die sie gedacht war, kamen nie. In sieben großen Kasematten erzählt heute eine Ausstellung die faszinierenden Geschichten dieses Baus und seiner Umgebung. Darunter jene über den sagenhaften Goldschatz der italienischen Nationalbank, der hier während des 2. Weltkrieges versteckt lag. Die Ausstellung u. große Teile der Festung kann man auf eigene Faust erkunden. Eine spannende Führung erschließt auch die verborgenen Winkel dieser geheimnisvollen Anlage.
Öffnungszeiten der Dauerausstellung: Dienstag - Sonntag von 11–18 Uhr. Führungen jeden Sonntag um 15 Uhr – Informationen: info@festung-franzensfeste.it – www.festung-franzensfeste.itc

Ausstellungen Festung Franzensfeste
Academiae Youth Art Exhibition Biennale, 7.7.–31.10.18: Junge europäische Kunstschaffende der renommiertesten Kunstakademien beleben gemeinsam mit den Professoren unter Kuratierung von Christian Jankowski die Mittlere Festung mit unterschiedlichen Ausdrucksformen der zeitgenössischen Kunst.
Immer auf Draht: die Seilbahnen vernetzen die Berge (ab Frühjahr 2018): Ausstellung des Kuratoriums für technische Kulturgüter. Gezeigt werden die Pionierleistungen im Seilbahnen-Bau im Tiroler Raum und bedeutenden Bergbahnen aus anderen Alpenregionen gegenübergestellt.

BBT-Infopoint in der Festung Franzensfeste
In der Ausstellung werden sieben zentrale Themen inszeniert, welche die Vielseitigkeit des Brenner Basistunnels als großes europäisches Projekt beleuchten. Als erstes ist der Brenner als Nahtstelle zwischen Norden und Süden thematisiert.

Acquarena

Das Spaß- und Erlebnisbad der Superlative
Öffnungszeiten: Hallenbad täglich von 9 - 22 Uhr; Sauna täglich inkl. Sonntag von 11 bis 22 Uhr, Samstag bis 23 Uhr, Donnerstag Damensauna 10 - 18 Uhr.


Vertikale Brixen – Die neue Kletterhalle in Brixen, Brennerstraße 4/1, 39042 Brixen, Tel. 0472 671066 – Öffnungszeiten: Montag - Freitag 12 – 23 Uhr,Samstag 10 – 23 Uhr, Sonntag 10 - 21 Uhr

Fahrplan der Plosebahn: Die Plose-Kabinenbahn von St. Andrä nach Kreuztal ist von 9 – 18 Uhr durchgehend in Betrieb, während die Kabinenbahn Pfannspitz von der Skihütte zur Pfannspitze täglich von 9 - 12.15 Uhr und von 13 – 17 Uhr geöffnet ist.